5 minutes reading time (974 words)

3. Mannschaft entführt einen Punkt aus Reisbach

Die Spielberichte vom Wochenende:

1. Mannschaft

SV Bliesmengen-Bolchen – FV 09 Schwalbach 3:1

Nach dem guten Auftritt unter der Woche in Brebach, wo man knapp mit 2:1 unterlag, reiste das Team zum SV Bliesmengen-Bolchen und hatte die ersten Punkte der Saison fest im Blick.

Leider konnte man in Halbzeit 1 nicht das umsetzen, was man sich vorgenommen hatte und es gilt dem starken JP Greff zu verdanken, der mit mehreren Paraden dafür sorgte, dass es zur Halbzeit nur 1:0 für die Gastgeber stand.

Nach einer ordentlichen Halbzeitansprache kamen die Jungs vollmotiviert zurück auf das Feld, mussten aber umgehend nach Wiederanpfiff den nächsten Nackenschlag hinnehmen: Eckball Bliesmengen-Bolchen. Tor. 2:0.

Das zweite Gegentor hat die Mannschaft aber nochmals motiviert, denn ab dann spielte sie endlich den Fußball, den man von ihr gewohnt ist. Sie erspielten sich einige Chancen, wovon Marius Puhl eine nach 60 Minuten zum 2:1 nutzen konnte.

Auch in der Folge blieb das Team am Drücker und hatte beste Gelegenheiten den inzwischen verdienten 2:2 Ausgleichstreffer zu erzielen – jedoch blieben alle Chancen ungenutzt.

Die Gastgeber konnten dann in der Nachspielzeit einen Konter zum spielentscheidenden 3:1 nutzen.

So musste das Team binnen einer Woche zum zweiten Mal ohne Zählbares nach Hause fahren, obwohl man spielerisch zumindest einem Punkt nahe war.

Tor: Marius Puhl

Es spielten: Jan-Philipp Greff, Toni Jakic, Lukas Latz, Felix Martin, Colin Mathis, Nicolas Staub, Marc Kraml, Matthias Schäfer, Fabio Mahler, Jan von dem Broch (62. Marcel Boschet), Marius Puhl

2. Mannschaft

SV Düren-Bedersdorf – FV 09 Schwalbach II 3:0

Endlich. Fussball. Zuschauer. Neue Saison.

Wir alle waren unfassbar froh wieder ein Pflichtspiel zu bestreiten, ein Saisonspiel, vor Zuschauen. Für unsere Zweite Mannschaft war der Saisonauftakt in Düren-Bedersdorf das erste Pflichtspiel seit Oktober 2020.

Von Beginn an merkte man, die Jungs waren richtig heiß. Wir dominierten die erste halbe Stunde des Spiels und kamen zu guten Möglichkeiten. Nach einem guten Dribbling im gegnerischen Strafraum stand Yannik Lang alleine vor dem Keeper und schob knapp am linken Pfosten vorbei. Leon Zimmer hatte eine weitere gute Möglichkeit nach einem Steilpass, bekam den Ball aber nicht mehr auf den mitgelaufenen Nicolas Schwarz. Danach kamen die Hausherren immer besser ins Spiel und es ging torlos zum Pausentee. Nach der Pause dann der Schock. Nur eine Minute nach Wiederanpfiff legte Marius Mosbach auf Manuel Walzinger quer und es stand 1:0 für den SVD. Nach einem Handspiel von Daniel Boschet verschoss Marvin Mosbach einen Elfmeter, was die Wende hätte werden können. Hätte, hätte Fahrradkette. Es wurde immer hitziger, beide warfen alles rein, aber Düren-Bedersdorf war effektiver. Nach einer scharfen Ecke von N. Engeldinger köpfte unser Kapitän Daniel Boschet ins eigene Tor und kurze Zeit später entschied A. Carretta das Spiel mit dem 3:0.

Nun gilt es die positiven Dinge aus der Partie mitzunehmen und am kommenden Sonntag um 17:30 Uhr gegen den SV Wallerfangen im heimischen Jahnstadion zu punkten. Vielen Dank an die mitgereisten Fans, es ist schön wieder gemeinsam mit euch auf dem Platz stehen.

Eure Zweite des FV 09.

Es spielten: Kim Henning, Jonas Rupp (63. Yannik Bersin), Jonas Schwarz, Tobias Lindner, Yannik Lang, Bastian Vohwinkel, Leon Zimmer, Leon Schelenz (71. Denis Bojku), Daniel Boschet, Marvin Thieser, Nicolas Schwarz (63. Nicola Sorrenti)

3. Mannschaft

SC Reisbach II – FV 09 Schwalbach III 2:2

Auch in der Kreisliga A Prims rollt endlich wieder der Ball und die 3. Mannschaft musste gleich zum Meisterschaftsaspiranten nach Reisbach reisen.
Von aber Nervosität keine Spur, die Jungs von Nuccio Lacognata und Stefano Spatazza bemühten sich um einen geordneten, ruhigen Spielaufbau und konnten immer wieder gefährliche Angriffe setzen. Der beste Angriff der ersten Halbzeit hätte um ein Haar zum 0:1 geführt, doch Rückkehrer Cedric Jager konnte einen Steilpass zwar gerade noch so am herausstürmenden Torwart vorbeichippen – aber leider auch am Gehäuse.

Auch die mit Spielern der ersten Mannschaft gespickten Gastgeber hatten ihre Möglichkeiten, jedoch zumeist nur dann wenn sie durch Nachlässigkeiten unseres Teams dazu eingeladen wurden. So ging es mit einem verdienten 0:0 in die Halbzeit.

In Halbzeit 2 drückten die Reisbacher immer mehr und schnürten unsere Mannschaft zunehmend in der eigenen Hälfte ein.
Aus einem Entlastungsangriff dann das zu diesem Zeitpunkt überraschende, aber aufgrund des Spielverlaufs keineswegs unverdiente 0:1 für unser Team:

Maik Herrmann schickt in der 67. Minute mit einem genialen Steilpass Cedric Jager auf die Reise, der dann den mitgelaufenen Julian Willeke mustergültig bedient, sodass „Willi" nur noch am Torwart vorbei einschieben muss.

Die Gastgeber wechselten nun munter durch und man sollte meinen, dass von der Bank noch mehr Qualität auf den Platz kam, als ohnehin schon vorhanden war.

Doch statt des Ausgleichs sollte ein erneuter Entlastungsangriff zum zweiten Tor unserer Dritten führen: Der eingewechselte Pascal Kubizrcij mit einem wunderbaren Flügellauf über links findet in der Mitte den freien Vito Spatazza, der wiederum auf den besser postierten Cedric Jager ablegt. Dessen erster Schuss wird noch stark vom Torhüter pariert, Cedys Nachschuss aber findet dann sein Ziel. 0:2 nach 76 Minuten!

Leider währte der Zwei-Tore-Vorsprung nur 4 Minuten, denn die Reisbacher kamen in der 80. Minute zum 1:2 Anschlusstreffer. In der 86. Minute konnte unser Team dem Druck der Reisbacher nicht länger standhalten und musste noch den späten 2:2 Ausgleichstreffer hinnehmen, der auch den Entstand der Partie bedeutete.

Ein Achtungserfolg unserer Truppe, die einem starken Gegner über 90 Minuten Paroli bieten konnte und ganz nah an 3 Punkten war. Trotz des späten Ausgleichs überwiegt hier ganz klar die Freude über einen gelungenen Saisonauftakt.

Tore: Julian Willeke, Cedric Jager

Es spielten: Sebastian Themann, Yannik Heinrich (89. Francesco Runco), Lukas Kiefer (70. Pascal Kubizrcij), Yannick Huber, David Nicola Schmitt, Maik Herrmann, Cedric Jager, Denni Borrelli (46. Vito Spatazza), Christian Jungmann, Julian Willeke, Stefano „Beton" Spatazza 

1. Mannschaft feiert den ersten Saisonsieg!
1. Mannschaft verliert zum Saisonauftakt

Ähnliche Beiträge