5 minutes reading time (985 words)

1. Mannschaft feiert den ersten Saisonsieg!

1. Mannschaft
FV 09 Schwalbach – TuS Herrensohr 5:3

Zu Beginn der Partie waren die Gäste aus Herrensohr das, wie vermutet, spielbestimmende Team. Unsere Mannschaft ließ jedoch wenig zu und versuchte durch schnelle Gegenangriffe zum Erfolg zu kommen.

Dies gelang in der 19. Minute bravourös: Ballgewinn im Mittelfeld, Steilpass auf den durchstartenden Nicolas Staub, 1:0 FV09!

Herrensohr hatte in der Folge zwar weiterhin mehr den Ball, konnte JP Greff aber nur ein einziges Mal nennenswert prüfen. Unser Team blieb durch schnelle Gegenangriffe gefährlich und konnte kurz vor der Halbzeit (45.) durch den zweiten Treffer von Nicolas Staub das 2:0 erzielen.

Die Elf von Sebastian Saia kam gut aus der Kabine und hatte das vorentscheidende 3:0 auf dem Fuß – jedoch konnte ein Herrensohrer Verteidiger gerade noch so vor dem einschussbereiten Matthias Schäfer klären.

Statt eines beruhigenden 3:0 fiel infolge eines Strafstoßes jedoch der 2:1 Anschlusstreffer für den TuS (51.).

In der 64. Spielminute dann sogar der 2:2 Ausgleichstreffer für die Gäste: Ein Schuss prallt gegen die Unterkante der Latte und kommt danach aus unser aller Sicht klar vor der Torlinie auf. Der Schiedsrichterassistent jedoch hat den Ball wohl hinter der Linie gesehen und dies seinem Kollegen entsprechend gemeldet. 2:2 nach 2:0 Führung – nach 3 Niederlagen aus den ersten 3 Saisonspielen bahnte sich der nächste Nackenschlag für unser junges Team an.

Was jedoch folgte, spricht für den Charakter der Mannschaft.

Anstatt sich nach den unglücklichen Gegentreffern „zu ergeben" und noch weitere Gegentreffer zu kassieren, wurde der Kampfgeist des Teams geweckt und man spielte stark auf.

So war es Marc Kraml, der mit seinem Premierentreffer für unseren FV09 das 3:2 (69.) erzielte, ehe er neun Minuten später für den aus seinem Urlaub zurückgekehrten Justin Mayan ausgewechselt wurde.
Justin brachte sich direkt ein und war binnen 6 Minuten nach seiner Einwechslung maßgeblich an der Festigung des Sieges beteiligt: Das 4:2 (82.) erzielte er selbst und legte das 5:2 (84.) durch Marius Puhl auf.

Herrensohr setzte nun alles auf eine Karte, was unserem Team hatte weitere Kontermöglichkeiten bot, die jedoch nicht sauber zu Ende gespielt wurden. Die Gäste konnten kurz vor Abpfiff noch das 5:3 erzielen, was den Endstand bedeutete.

Heimsieg! Die ersten Punkte der Saison eingefahren! Trotz zwischenzeitlich unglücklichem Spielverlauf sich gegen einen starken Gegner behauptet – weiter so Jungs!

Tore: 2x Nicolas Staub, Marc Kraml, Justin Mayan, Marius Puhl

Es spielten: Jan Philipp Greff, Toni Jakic, Lukas Latz, Colin Mathis, Nicolas Staub, Niklas Cavelius, Marc Kraml (78. Justin Mayan), Matthias Schäfer, Marcel Boschet (88. Marco Lauer), Jan von dem Broch, Marius Puhl (90. Fabio Mahler)

2. Mannschaft

FV 09 Schwalbach II – SV Wallerfangen 0:2

Am zweiten Spieltag der neuen Landesliga-Saison hatte unsere Zweite am vergangen Sonntag den SV Wallerfangen zu Gast. Zu Beginn war unsere Truppe gut im Spiel und konnte den Favoriten vom Tor weghalten. In der 35. Minute konnte Gästestürmer Kevin Jung dann aber eine Flanke per Kopf verwerten und erzielte das 0:1. Kurz nach der Pause nahm Velten eine Schetter-Flanke per Volley und traf zum 0:2 (50. Min). Wir hielten dann gut dagegen und ließen nicht mehr viel zu, waren aber auch in der gegnerischen Hälfte zu ungefährlich. Basti Vohwinkel hatte nach einem Steilpass von Julian Faust in der letzten Minute noch eine gute Chance zum 1:2, rußte das Leder aber knapp über Querlatte. So blieb es beim 0:2 gegen einen starken SVW.

Zudem wollen wir Marc Greff, der unglücklich mit Leon Zimmer zusammenprallte und eine Kopfverletzung erlitt, alles Gute und eine schnelle Genesung wünschen.

Am kommenden Sonntag muss nun in Tünsdorf der erste Dreier her.

Es spielten: Kim Leon Henning, Jonas Schwarz, Tobias Lindner, Denis Bojku, Yannik Lang, Bastian Vohwinkel, Leon Zimmer, Julian Faust, Daniel Boschet, Marvin Thieser (72. Lars Kirsch), Nicolas Schwarz (66. Nicola Sorrenti)

3. Mannschaft
FV 09 Schwalbach III – SV Wallerfangen II 3:3

Anpfiff. Blackout Yannick Huber. 0:1 Wallerfangen – so schnell kanns gehen.

Es dauerte einige Minuten und eine überragende Parade von Steven Schwarz, ehe sich unser Team vom Schock aus der ersten Minute erholen konnte.

Nach rund 10 Spielminuten aber war die Dritte dann klar spiel- und feldüberlegen und erarbeitete sich Chancen zum Ausgleich.
Wallerfangen blieb mit Kontern gefährlich und konnte in der 39. Minute aus stark abseitsverdächtiger Position das 0:2 erzielen.

Dass die Glory Dritt noch vor dem Halbzeitpfiff das Spiel wieder ausgleichen konnte, spricht für die Moral und den Kampfgeist des Teams.

Zunächst konnte Moritz Hensel einen direkten Freistoß zum 1:2 verwerten (41.), ehe Christian Jungmann nach einem Eckstoß, quasi mit dem Halbzeitpfiff, zum 2:2 einnetzte.

Die zweite Halbzeit begann dann so, wie die erste – zum Glück aber mit vertauschten Rollen:

Ein Rückpass der Wallerfanger zum eigenen Torwart geriet zu kurz, der frisch eingewechselte Maurice Metzger konnte den Ball erlaufen und vor dem herauseilenden Gästetorhüter zum 3:2 einnetzen (47.).

Die Gäste beschränkten sich in der Folge auf Zufallsprodukte der Marke „Langholz", konnten aber dadurch tatsächlich hier und da für Gefahr sorgen. So konnte eine Situation durch unsere Defensive in bester Slapstick-Manier nur zu einem Eckball geklärt werden, aus welchem dann der 3:3 Ausgleich resultierte (58.).

Während der restlichen Spielzeit gab es dann mehr Verwarnungen als Torchancen zu bestaunen, was letzten Endes in 2 Gelb-Roten Karten für den SVW mündete. Weitere Tore sollten keine fallen, sodass das Spiel mit 3:3 endete.

Konnte man vergangene Woche noch über ein „gewonnenes" Unentschieden sprechen, so muss man hier – trotz des frühen Rückstands – von zwei verlorenen Punkten sprechen. Lobenswert ist aber ganz klar der Einsatz des Teams und vor allem die Moral, die nach dem 0:2 gezeigt wurde.

Tore: Moritz Hensel, Christian Jungmann, Maurice Metzger

Es spielten: Steven Schwarz, Iman-Felix Hanisch, Yannick Huber (46. Maurice Metzger), Vito Spatazza (25. Yannik Heinrich), Lukas Kiefer (50. Yannick Huber; 80. Stefano „Jesus" Spatazza), David Nicola Schmitt, Moritz Hensel, Julian Willeke (25. Pascal Kubizrcij), Cedric Jager, Maik Herrmann, Christian Jungmann 

2. + 3. Mannschaft feiern die ersten Saisonsiege!
3. Mannschaft entführt einen Punkt aus Reisbach

Ähnliche Beiträge