3 minutes reading time (681 words)

Spielberichte 01.12 und 02.12.2018

SV Saar 05 Saarbrücken 3:1 FV 09 Schwalbach

Bereits am Samstag war unsere erste Mannschaft in St. Johann beim SV Saar 05 Saarbrücken zu Gast.
Unser Team erwischte leider einen schlechten Start in die Partie und geriet bereits nach vier Minuten in Rückstand.
Nach 31 Spielminuten dann das 2:0 für die Gastgeber, was auch gleichzeitig der Halbzeitstand war.
Kurz nach Beginn der zweiten Halbzeit konnte Maximilian Gabriel den 2:1 Anschlusstreffer erzielen und bei den mitgereisten Anhängern für Hoffnung sorgen.
Die Gastgeber blieben jedoch auch weiterhin die stärkere Mannschaft und konnten den verdienten 3:1 Siegtreffer erzielen.
Unsere erste Mannschaft überwintert somit in Saarlands höchster Spielklasse auf dem 17. Tabellenplatz, jedoch nur vier Punkte entfernt vom Tabellenvierzehnten aus Primstal.
Da geht in 2019 noch was!!
Tor: Maximilian Gabriel

FV Stella Sud Saarlouis 1:1 FV 09 Schwalbach II

Im Spitzenspiel der Bezirksliga Saarlouis sahen die zahlreich erschienenen Zuschauer eine ausgeglichene Partie auf dem Kunstrasenplatz am Choisyring in Saarlouis.
Die Gastgeber begannen stark und gingen nach 14 Spielminuten verdient in Führung.
Auch in der Folge blieb Stella Sud am Drücker und konnte kurz vor der Halbzeit das vermeintliche 2:0 erzielen – dieser Treffer wurde jedoch vom Schiedsrichter aberkannt.
Im direkten Gegenzug konnten wir mit einem schnell vorgetragenen Angriff unsere gefährlichste Szene der ersten Halbzeit setzen, welche nur durch ein Foul im Strafraum gestoppt werden konnte.
Den fälligen Elfmeter verwandelte Yannik Lang zum Ausgleichstreffer.
Auf dem durch den starken Regenfall immer schwerer zu bespielenden Kunstrasen wurde die zweite Halbzeit zum Abnutzungskampf ohne große spielerische Highlights. Mehrere vielversprechende Angriffsversuche beider Mannschaften scheiterten am (vor)letzten Pass, weil der Ball auf dem nassen Geläuf immer schneller wurde.
Möglichkeiten zum Führungstreffer blieben im weiteren Spielverlauf auf beiden Seiten ungenutzt, so dass die Partie mit einem 1:1 Unentschieden beendet wurde.
Somit überwintern unsere Jungs nach 18 Spieltagen auf dem Platz an der Sonne mit drei Punkten Vorsprung vor dem Tabellenzweiten aus Bisten.
Glückwunsch zur starken Hinrunde!
Tor: Yannik Lang

SV Friedrichweiler II 1:2 FV 09 Schwalbach III

Im letzten Spiel des Kalenderjahres waren wir bei der 2. Mannschaft des SV Friedrichweiler zu Gast.
Wie so oft erwischten wir einen Sahnestart und konnten nach 11 Minuten in Führung gehen: Julian Willeke überspielte mit einem langen Ball die gegnerische Abwehrreihe und schickte Gaetano Mantegna auf die Reise. Dieser lief unbedrängt auf den Torhüter der Gastgeber zu und konnte locker zum 0:1 einschieben.
Nun übernahmen die Gastgeber mehr und mehr die Zügel und bestimmten die Partie – wir zogen uns zurück und beschränkten uns darauf dem spielerisch überlegenen Gegner keine Räume zu bieten.
Diese Taktik sollte sich bewähren, denn Friedrichweiler konnte bis zur Halbzeit, trotz klarer Feldüberlegenheit, kaum Torchancen kreieren. Die wenigen Möglichkeiten, die unser Defensivverbund zuließ, wurden jedoch allesamt vom stark aufgelegten Steven Schwarz pariert.
Mit Beginn der zweiten Halbzeit wurden die Gastgeber noch stärker und konnten nach 50 Spielminuten den verdienten Ausgleich erzielen.
Auch in der Folge blieb Friedrichweiler am Drücker, doch sollten sie nun endgültig in unserem Torhüter Steven Schwarz ihren Meister finden.
Ihm ist es zu verdanken, dass in Rückstand gerieten und somit in der 70.Minute den glücklichen 1:2 Siegtreffer erzielen konnten.
Diesem ging ein schnell ausgeführter Freistoß auf Höhe der Mittellinie voran, welcher dem eingewechselten Sabri Akcay zugespielt wurde. Dieser flankte den Ball aus dem Halbfeld in den gegnerischen Strafraum, wo ein Abwehrspieler der Gastgeber den Ball an seinem herauseilenden Torhüter vorbei ins eigene Tor spielte.
In den letzten 20 Minuten konnten wir den erneuten Ausgleich vermeiden.
Mit einer kämpferisch überzeugenden Leistung konnten wir das Kalenderjahr somit mit einem Sieg beenden und überwintern nach 21 Spieltagen auf dem 5. Tabellenplatz.
Tore: Gaetano Mantegna, Eigentor

Der FV09 Schwalbach bedankt sich bei allen Freunden, Förderern und Zuschauern für die Unterstützung im Kalenderjahr 2019 und wünscht eine schöne Adventszeit, sowie einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Alle interessierten Leser unserer Spielberichte können übrigens entspannt aufatmen: Ihr müsst den Winter nicht ohne uns überstehen!
Wie gewohnt ist unser FV09 mit seinen Teams bei einigen Hallenturnieren gemeldet – hierüber werden wir natürlich berichten.

Weitere Infos gibt´s direkt vor Ort in unserem Clubheim, welches täglich ab 16:30 Uhr geöffnet ist, oder über unsere Homepage www.fv09schwalbach.de.

Bericht A-Jugend 28.11.2018

Ähnliche Beiträge