3 minutes reading time (631 words)

Unser FV09 geht siegreich in die Sommerpause

WhatsApp-Image-2024-05-27-at-10.58.31

Saarlandliga: SF Köllerbach - FV 09 Schwalbach 4:5

Mit einem turbulenten letzten Spiel hat sich die 1. Mannschaft des FV 09 Schwalbach in die Sommerpause verabschiedet. In Köllerbach gewannen die Grün-Weißen 5:4, nachdem sie zuvor gegen die Sportfreunde seit 2017 nicht mehr hatten gewinnen können.

Schwalbach legte gut los und ging schon früh 2:0 in Führung. Zunächst schon Maximilian Mehle nach Vorarbeit von Felix Martin zum 1:0 ein (12. Minute). Wenig später erhöhte Martin selbst, nachdem Nicolas Staub eine Flanke per Kopf verlängert hatte (20.). Bis zur Pause kamen beide Mannschaften noch zu weiteren Torchancen, es blieb aber zunächst beim 2:0.

Nach dem Seitenwechsel fand ein Bruch im Schwalbacher Spiel statt. Kurz nach Wiederanpfiff ging der Ball im Spielaufbau verloren. Delgado Fonseca nutzte die Möglichkeit und traf zum Anschluss (47.). Wenig später war die Führung verloren. Wieder verlor der FV 09 den Ball, wieder spielte Köllerbach schnell nach vorne und Karatas traf zum Ausgleich (55.). Grün-Weiß fing sich danach jedoch wieder und kam wieder zu Torchancen. Mehle mit seinem zweiten Tor sorgte für die erneute Führung. Nach einem Konter traf er per Abstauber zum 3:2 (68.). In den Folgeminuten machte Schwalbach scheinbar alles klar. Nach einem weiteren Konter über Martin schob der kurz zuvor eingewechselte Marcel Boschet zum 4:2 ein (75.). Kurz darauf erhöhte wieder Boschet auf 5:2 (81.). Die komfortable Führung schmolz in den Schlussminuten aber nochmal etwas ein. Issa traf zunächst per Distanzschuss zum 3:5 (87.). In der Nachspielzeit setzte er mit einem direkt verwandelten Eckball noch ein Highlight (90.+1). Zum Ausgleich reichte es aber nicht mehr. Schwalbach brachte den knappen Vorsprung schließlich ins Ziel.

Der FV 09 Schwalbach beendet die Saison somit auf Platz acht. Nachdem der FV 09 lange im Abstiegskampf gesteckt hatte, konnte der Klassenerhalt schließlich sogar schon ein paar Wochen vor Saisonende gesichert werden. Grün-Weiß tritt somit auch in der kommenden Saison in der höchsten saarländischen Spielklasse an.

Aufstellung: Greff (82. Speicher) - von dem Broch (82. M. Schäfer), Gallace, Basenach, Kraml (60. Eisenbarth) - Mathis, Rupp - Martin, Folz, Mehle (82. Mahler) - Staub (69. M. Boschet)



Landesliga West: 1. FC Schmelz - FV 09 Schwalbach II 1:2

Die 2. Mannschaft beendet die Saison mit einem Auswärtssieg in Schmelz. Beim Absteiger gewann das Team von Spielertrainer Marco Lauer knapp, aber letztlich verdient mit 2:1.

Schon in der Anfangsphase kam der FV 09 zu guten Torchancen. Es brauchte aber mehrere Hundertprozentige, um in Führung zu gehen. Nico Weiland schoss aus kurzer Distanz hoch ein (23.). Die Führung war aber nicht von langer Dauer. Nach einem Konter war die Schwalbacher Hintermannschaft unsortiert. Wegmann drückte schließlich eine Flanke über die Linie (26.). In der Folge verlor Schwalbach etwas Spielkontrolle. So kamen auch die Hausherren gefährlich vors Tor. Mit dem 1:1 ging es in die Pause.

Nach dem Seitenwechsel knüpfte Grün-Weiß wieder an den Beginn der ersten Halbzeit an. Die Chancenverwertung war aber erneut ein Problem. Zur Führung musste eine Standardsituation her. Marian Fritz köpfte einen Freistoß von Nico Schwarz aus dem Halbfeld ein (61.). Der FV 09 stand danach defensiv stabil und ließ wenig zu. Die wenigen Chancen, die Führung zu erhöhen, wurden ausgelassen.

Die 2. Mannschaft des FV Schwalbach schließt die Landesliga West nach einer Saison ohne Abstiegssorgen auf dem vierten Platz ab. Es ist das beste Ergebnis seit dem Aufstieg 2019.

Aufstellung: S. Rupp - Schmitt, Darm, Djoudi, Düpper - Lauer, Kirsch, Kontz (68. Yakak) - Weiland (68. Poruba), N. Schwarz (80. Themann), Fritz



Kreisliga A Saar:

Die 3. Mannschaft des FV 09 Schwalbach hatte am letzten Spieltag spielfrei. Das Team von Trainer Maurice Philipp beendet die Saison auf Platz sechs. Nach schwierigem Saisonstart musste die Mannschaft nach der Winterpause nur noch eine Niederlage hinnehmen. Auf Schwarzenholz und Schaffhausen auf den Plätzen vier und fünf fehlte jeweils ein Punkt.

Öffnungszeiten Clubheim - Sommerpause
7 Punkte für den FV09 am letzten Heimspielsonntag ...

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://fv09schwalbach.de/