3 minutes reading time (688 words)

Spielberichte zum 1.Heimspielsonntag in 2020

1.Mannschaft

FV 09 Schwalbach – FV 09 Bischmisheim 1:2

Kellerduell im Jahnstadion – der Tabellenletzte vom FV 09 Bischmisheim war bei unserem FV 09, seines Zeichens Drittletzter, zu Gast.

Mit dem Wissen, dass man mit einem Dreier den Vorsprung auf Reimsbach und Bischmisheim auf 8 bzw. 9 Punkte ausbauen konnte, legte unser Team los wie die Feuerwehr: Keine zwei Minuten dauerte es, ehe Maximilian Gabriel sein Team mit 1:0 in Führung bringen konnte.

Dieser frühe Treffer brachte leider jedoch nicht die gewünschte Ruhe und Überlegenheit in das Spiel unserer Mannschaft: Sowohl in Halbzeit eins als auch im zweiten Durchgang prägten ein fahriger Spielaufbau und nicht sauber ausgespielte Angriffsbemühungen das Schwalbacher Spiel.

Bis zur 69.Spielminute sollte sich dies jedoch nicht rächen, denn auch die Gastmannschaft spielte nicht wirklich besser und konnte keine wirkliche Gefahr für das Tor von JP Greff darstellen. In eben jener 69.Spielminute war es aber dann doch soweit und der nicht unverdiente 1:1 Ausgleichstreffer fiel.

Keine sechs Zeigerumdrehungen später der nächste Schock: Bischmisheim blieb dran und erzielte den 1:2 Führungstreffer.

Unser FV09 bäumte sich nochmals auf und wollte zumindest noch den Ausgleichstreffer erzielen. Doch leider blieben selbst beste Einschussmöglichkeiten ungenutzt, sodass es am Ende die zweite 1:2-Niederlage gegen Bischmisheim zu beklagen galt.

Nächste Woche ist der VfB Dillingen zu Gast im Jahnstadion – jetzt gilt es sich unter der Woche aufzubauen, um nach dieser Niederlage wieder zu punkten.

Tor: Maximilian Gabriel

Aufstellung:

Jan Philipp Greff, Giuliano Leanza, Lukas Latz, Maurice Schwarz (79. Serhat Agirman), Marcel Boschet, Maximilian Gabriel, Dennis Burgard (72. Justin Philippi), Felix Martin, Nicolas Staub, Jan von dem Broch, Justin Mayan

2.Mannschaft

FV 09 Schwalbach – SV Hülzweiler 2:1

Am 19. Spieltag war die erste Mannschaft des SV Hülzweiler zum Derby im Jahnstadion zu Gast.

Bereits nach wenigen Minuten auf roter Erde war klar: Es ist ein Derby, es wird viele Zweikämpfe geben, es wird hitzig und kampfbetont.

Als Maik Walter in der 24. Minute einen groben Patzer unserer Hintermannschaft nutzen konnte und die Gäste zur 1:0 Führung schoss, glaubten viele der Zuschauer aus dem Nachbardorf schon an einen Auftakt nach Maß und dem Beginn eines tollen Abends beim Gastgeber aus dem unteren Tabellendrittel.

Unser Team hatte aber einiges dagegen, was Tobias Lindner zwei Minuten später sehenswert zeigte. Er setze zum Freistoß auf Höhe der Mittellinie an. Alle rechneten mit einer Flanke, einige auch mit einem Ball im Toraus. Lindner setzte den Distanzschuss aber direkt ins oberer rechte Eck. Zack, da ist der Ausgleich.

Nun war es ein Spiel auf Augenhöhe, mit vielen intensiven Zweikämpfen. Hülzweiler bekam dann vor der Pause noch einen Platzverweis, welchem dann in der zweiten Hälfte ein weiterer folgte. Die meisten Zuschauer stellten sich schon auf ein Unentschieden ein. Wir nicht, denn der Mann des Tages, Tobias Lindner, sollte nochmal die Möglichkeit bekommen einen Freistoß aus dem Halbfeld in Richtung Kasten des SVH zu bringen. Diesmal trat er das Leder gekonnt auf den langen Pfosten, wo der Youngster Justin Philippi zum 2:1 Siegtreffer einnickte.

Ein gelungener Arbeitstag für unser Team. Moral gezeigt, bis zur letzten Minute gekämpft und den absoluten Siegeswillen durchgesetzt. Verdienter DERBYSIEG.

Jetzt alles mitnehmen und am kommenden Sonntag Zuhause gegen Besseringen den nächsten Dreier einfahren.

Tore: Tobias Lindner, Justin Philippi

Aufstellung:

Nico Wilhelm, Tobias Lindner, Daniel Boschet, Jonas Rupp (80. Moritz Hensel), Yannik Bersin, Jonas Regel, Pascal Maier, Schota Zozoria, Bastian Vohwinkel (46. Justin Philippi), Kevin Thiel (65. Lars Kirsch), Yannik Lang

3.Mannschaft

FV 09 Schwalbach – SV Hülzweiler II 0:1

Wie haben wir im Bericht der zweiten Mannschaft geschrieben? „Rote Erde", „Derby", „Zweikämpfe", „es wird hitzig und kampfbetont" – Schlagworte, die vom Papier auch zum Spiel der 3. gegen die zweite Garde des SVH gepasst hätten.

Doch wir müssen hier beim Konjunktiv bleiben, denn das Spiel ließ nicht vermuten, dass hier zwei direkte Tabellennachbarn ein Derby austragen.

Am Ende des Tages konnten sich die Gäste für die 1:3 Hinspielniederlage revanchieren und nicht ganz unverdient mit 0:1 gewinnen.

Man muss ehrlich zugeben: In einem Spiel auf unterstem Kreisliganiveau war der SVH das etwas bessere von zwei erschreckend schwachen Teams.

Aufstellung:

Steven Schwarz, Fabian Hoffmann (80. Stefano „Beton" Spatazza), Moritz Becker, Iman Hanisch, Marvin Thieser (46. Stefano „Jesus" Spatazza), Maik Herrmann, Nicola Sorrenti, Sabri Akcay (46. Kevin Mrohs), Moritz Jung, Vito Spatazza (46. Joshua Both), Mike Johann 

Spielberichte JSG Schwalbach
* Personalplanung Nachtrag *

Ähnliche Beiträge