4 minutes reading time (737 words)

Spielberichte vom 29.11./01.12.2019

 1.Mannschaft

FV 09 Schwalbach – FV Eppelborn 2:4
Freitagabend. Flutlicht. Letztes Heimspiel vor der Winterpause.
Die Vorzeichen deuteten auf eine heiße Partie im Jahnstadion hin.
Apropos heiß: Das Team brannte darauf mit einem positiven Erlebnis in die Winterpause zu gehen – besonders nach dem Spiel vergangene Woche in Auersmacher.
Dieses Vorhaben wurde auch von Beginn an in die Tat umgesetzt, denn nach nur sieben gespielten Minuten schoss Maximilian Gabriel seine Mannschaft mit 1:0 in Führung.
Wie so häufig in dieser Saison wurde eine Führung jedoch frühzeitig und leichtfertig hergegeben, als die Gäste nur fünf Minuten später den 1:1 Ausgleichstreffer erzielten.
Im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit konnten beide Teams sich Chancen auf die Führung erarbeiten, ohne diese jedoch zu verwerten.
So ging es mit einem 1:1 zum Pausentee.
Auch in Halbzeit zwei erwischte unser FV09 den besseren Start und ging nach 61 Minuten erneut in Führung. Torschütze war Justin Mayan.
Der Tabellenzweite aus Eppelborn erarbeitete sich nun Chance um Chance und sorgte für höchsten Arbeitsaufwand der Defensivreihe des FV09.
Als die letzten fünf Minuten der regulären Spielzeit anbrachen, war man sich als Zuschauer schon (zu) sicher: Flutlichtspiele im Jahnstadion – die gewinnt unsere Erste doch eigentlich immer!
Der FV Eppelborn glich in der 88.Spielminute noch zum 2:2 aus und konnte die Partie mit zwei weiteren Treffern (90.+2 und 90.+9) doch noch für sich entscheiden.

Somit überwintert die erste Mannschaft mit 15 Punkten aus 20 Spielen auf Tabellenplatz 16.
Weiter geht's am 01.03.2020 mit dem Auswärtsspiel beim SV Rot-Weiß Hasborn.

Tore: Maximilian Gabriel, Justin Mayan

Aufstellung:
Jan Philipp Greff, Sebastian Köhler, Giuliano Leanza, Lukas Latz, Marcel Boschet (82. Pascal Maier), Maximilian Gabriel, Dennis Burgard (63. Felix Schreier), Felix Martin, Nicolas Staub, Jan von dem Broch, Justin Mayan

2.Mannschaft

FV 09 Schwalbach – VfB Tünsdorf 2:2

Bei leichtem Schneeregen war am vergangen Sonntag der VfB Tünsdorf im Jahnstadion zu Gast.
Man musste wetterbedingt auf den Hartplatz ausweichen, was das Spiel nicht unbedingt zu einer Augenweide machte.

Nach einem verschlafen Start lagen wir bereits in der 7. Minute nach einem Eckball der Gäste mit 0:1 hinten. Danach kamen wir immer besser ins Spiel, ließen es hinten nicht wirklich anbrennen, konnten uns Chancen erarbeiten, gingen aber mit einem Rückstand in die Halbzeit.

Nach der Pause dann der Doppelschlag in nur 5 Minuten: Schota Zozoria schoss in der 56. Minute das 1:1 und schob nur 300 Sekunden später -nachdem Hussein Esfand-Yari die Abwehr im Alleingang zerlegte und querspielte- zur 2:1 Führung ein. Die Gäste konnten nach einem langen Ball dann in der 78. Minute noch den Ausgleich erzielen.

Im Großen und Ganzen aber eine gute Partie unseres Teams. Jetzt wollen wir unbedingt nochmal im Nachholspiel gegen Weiskirchen punkten und das Jahr 2019 positiv beenden.

Tore: Schota Zozoria 2x

Aufstellung:
Sebastian Themann, Yannik Bersin, Tobias Lindner, Daniel Boschet, Jonas Rupp (54. Leon Zimmer), Schota Zozoria (62. Serhat Agirman), Hussein Esfand Yari, Jonas Regel, Kevin Thiel, Mahmoud Alisa, Yannik Lang (76. Lars Kirsch)

3.Mannschaft
FV 09 Schwalbach – SV 09 Fraulautern II 4:1
Auch für die dritte Mannschaft stand das letzte Pflichtspiel im Kalenderjahr 2019 an. Zu Gast war die zweite Mannschaft des Bezirksligisten SV 09 Fraulautern, bei denen man das Hinspiel mit 3:0 verloren hatte.
In Halbzeit eins ereignete sich auf unserem Hartplatz ein zum Teil hitziges Spiel, in dem Maik Herrmann mit zwei Glanzmomenten den Unterschied ausmachte:
Nach 11 Spielminuten konnte er mit einer starken Vorarbeit Marcel Kiefer in Szene setzen, der das 1:0 für sein Team erzielen konnte.
In der 41. Spielminute die zweite Torvorlage von Maik Herrmann, als er mit einem schönen Chipball Nicola Schmitt anspielte, der den Ball technisch wertvoll zum 2:1 verwertete, nachdem die Gäste zwischenzeitlich den 1:1 Ausgleichstreffer erzielen konnten.
In der zweiten Halbzeit war von dem bisweilen guten Spiel der ersten Halbzeit wenig zu sehen und die Partie plätscherte so vor sich hin .
Die Gäste waren dem erneuten Ausgleichstreffer nahe, doch standen sich mit ständigen Abseitspositionen selbst im Weg.

In den letzten 10 Minuten der Partie konnte unsere 3. Garde das Spiel dann endgültig für sich entscheiden: Zunächst traf Nicola Schmitt mit einem zweiten Tor des Tages zum 3:1 (80.), ehe Nicola Sorrenti in der 86. Minute zum 4:1 einnetzte.

Die 3.Mannschaft überwintert somit auf dem 6. Tabellenplatz und hat nach 15 gespielten Partien 27 Punkte eingefahren.

Tore: Nicola Schmitt 2x, Marcel Kiefer, Nicola Sorrenti

Aufstellung:
Steven Schwarz, Fabian Hoffmann, Julian Willeke, Iman Hanisch, Moritz Jung, Nicola Sorrenti, Maik Herrmann (84. Tobias Huber), Stefano Spatazza, Nicola Schmitt, Kevin Mrohs (46. Vito Spatazza), Marcel Kiefer

Spielberichte vom 21./23.11.2019

Ähnliche Beiträge