4 minutes reading time (873 words)

Spielbericht E2

Erfolgreicher Start ins neue Jahr

Gleich am ersten Wochenende des neuen Jahres mussten wir samstags in Lebach und sonntags in Hostenbach ran.

Am Samstag in Lebach wurde ein reines E2 Turnier gespielt. Hier konnten wir uns als jüngerer Jahrgang mit gleichaltrigen messen. Gleich zu Beginn stand uns mit der DJK Püttlingen ein guter Gegner gegenüber. Nachdem wir hier schnell 2:0 führten, gaben wir den Sieg in der letzten Sekunde mit einem 2:2 noch aus der Hand. Aber es sollte an dem Tag noch zu einer Revanche kommen. Torschützen hier Luca und Elias

Im zweiten Spiel stand uns der Gastgeber aus Lebach gegenüber. Hier ließen wir dem Gegner kaum eine Chance und konnten souverän 2:0 gewinnen. Torschützen: Janne und Lasse

Im dritten Spiel spielten wir gegen eine Mädchenmannschaft der SG Schmelz. Hier waren wir ab der ersten Minute hochüberlegen und konnten das Spiel mit 11:0 gewinnen. Torschützen: Joel 2, Janne 3, Nico 1, Elias 2, Luca 3

Als erster der Gruppe qualifizierten wir uns für das Halbfinale. Hier stand uns mit der SV Röchling Völklingen ein guter Gegner gegenüber. Man merkte unseren Jungs nun an, dass sie wussten, dass es um den Finaleinzug geht. Routiniert und passsicher kombinierten sie sich durch die gegnerische Abwehr und konnten so ein ums andere Mal den gegnerischen Torwart bezwingen. Am Ende ein verdienter 5:0 Sieg. Torschützen: Janne 2, Luca 2, Joel

Im Finale stand uns dann erneut die DJK Püttlingen gegenüber. Aufgrund des ersten Spiels, waren wir gerade –wegen der Torhüterin und der Nummer 13 – gewarnt. In den ersten zwei Minuten waren wir etwas nachlässig und kassierten folgerichtig das 0:1. Alle Jungs kämpften jetzt. Jeder Einzelne wollte unbedingt den Turniersieg heute eintüten. Nico war es dann, der uns mit einem Doppelschlag auf die Siegerstraße brachte. Jetzt hatten wir das Spiel fest im Griff. Janne passte zu Luca, der sich toll durchsetzte und ein Auge für Elias hatte, der den Ball klasse annahm und eiskalt im Tor unterbrachte. Das 3:1 war gleichzeitig auch der Schlusspunkt und die Jungs konnten sich verdient heute zum Turniersieger küren. Mit 4 Siegen und einem Unentschieden bei einem Torverhältnis von 23:3 war es ein tolles Turnier.

Am Sonntag spielten wir dann in Hostenbach ein Qualiturnierzur Kreismeisterschaft. Unsere Gegner heute: JSG Bisttal 1, FC Besseringen, FSV Hilbringen und die SG Siersburg 1. Als komplett junger Jahrgang mussten wir uns heute also nur E1er stellen.

Gleich im ersten Spiel stand uns der Gastgeber der JSG Bisttalgegenüber. Man merkte den Jungs den Respekt vor den größeren Gegnern an. Die JSG Bisttal kam zu einer Chance im Spiel und versenkte den Ball auch gleich wuchtig im Tor. Wir wurden dadurch endlich wach und drückten die Gegner nun in deren Hälfte. Leider scheiterten wir oft am starken Torhüter. Janne war es dann, der den Platz ausnutze und humorlos mit der „Picke" ins Tor traf. Wir drängten nun weiter auf die Führung, konnten aber die ganzen Chancen nicht mehr nutzen. Dennoch ein toller Auftritt der Jungs.

Im zweiten Spiel mussten wir gegen den FC Besseringen ran. Der Gegner, 1. in der Sondergruppe und Favorit für die Kreismeisterschaft, wollte uns von Anfang an unter Druck setzen. Wir schafften es aber immer wieder uns zu befreien und so kamen wir zu richtig guten Torchancen. Besseringenging dann durch einen Fehler von uns in Führung. Etwas verunsichert durch den Gegentreffer, mussten wir gleich auch den zweiten Treffer hinnehmen. Nun merkte man, dass sich die Jungs hier noch nicht aufgegeben haben. Man hatte immerhin noch zwei Minuten Zeit. Angefeuert von den Eltern, holten die Jungs noch einmal alles heraus. Luca spielte einen Ball auf Nico, der den Torwart umkurvte und locker einschoss. Jetzt wechselten wir offensiv und standen mit vier Offensivspielern auf der Platte. Janne spielte schnell auf Elias, der ein super Auge für Luca hatte. Luca schob cool ein und machte den Ausgleich. Besseringen rannte nun noch wütend an und hatte noch eine tolle Chance, die Jonas mit einer tollen Parade an den Pfosten lenkte. Ein tolles Spiel und ein hochverdientes Unentschieden.

Im dritten Spiel sollte uns dann die SG Siersburg erwarten. Hier ließen wir zu keiner Zeit Zweifel aufkommen, dass wir dieses Spiel nicht gewinnen werden. So kam es auch, dass Elias und Luca uns mit 2:0 in Führung schießen konnten. Danach war es Janne, der die Gegner mit einem herausragenden Trick ins Leere liefen ließ und seine tolle Leistung mit einem tollen Tor krönen konnte. Das 3:0 war auch gleichzeitig der Entstand.

Im letzten Spiel gegen Hilbringen musste noch ein Sieg her, um den 2. Platz zu sichern. Hochkonzentriert gingen wir ins Spiel und konnten auch gleich durch Elias in Führung gehen. Dann war es Elias, der einen herausragenden Ball zu Luca spielte. Dieser legte vor dem Tor quer und Nico schob ein. Leider kassierten wir trotz zahlreicher ungenutzten Chancen kurz vor Schluss noch das 2:1. Nun wurde es etwas hektischer und Basti konnte zweimal stark klären. So verteidigten wir die Führung und erreichten einen hervorragenden zweiten Platz!

Ein tolles Wochenende für die Jungs. Bei beiden Turnieren konnten man große Fortschritte erkennen. Die Art und Weise, wie gespielt wurde, war herausragend und hat gezeigt, dass wir uns auch mit den älteren Gegnern problemlos messen können. Jetzt gilt es, so weiterzumachen und am nächsten Wochenende eine ähnliche Leistung zu zeigen. GroßesKompliment auch an die Eltern, Geschwister und Großeltern, die uns jedes Wochenende lautstark unterstützen.

AH-Fahrt 2020 nach Bachern
Titelverteidigung beim Orthopädie-Altmeyer Cup!

Ähnliche Beiträge