4 minutes reading time (754 words)

SC Halberg Brebach - FV 09 Schwalbach 5:3

Während die Auswärtsspiele unserer 2. + 3. bei den SF Hostenbach ausfielen, ereignete sich in Brebach ein spektakuläres Spiel - leider mit schlechtem Ausgang für unsere 1. Mannschaft.

1. Mannschaft
SC Halberg Brebach – FV 09 Schwalbach 5:3

Am 8. Spieltag der Schröder-Liga Saar war unsere 1. Mannschaft beim SC Halberg Brebach zu Gast. Nachdem man in den vergangenen Wochen immer wieder personelle Engpässe zu managen hatte, konnte Trainer Sebastian Saia nun, bis auf den erkrankten Philip Platte, aus den Vollen schöpfen.
Trotz dieser positiven Nachricht begann das Spiel denkbar schlecht:
In der zweiten Spielminute rutschte Kapitän Sebastian Köhler auf dem nassen und tiefen Brebacher Rasen aus, sodass ein Angreifer der Gastgeber den freien Ball aufnehmen konnte. Dieser drosch den Ball halbhoch in die Mitte auf den Brustkorb eines Mitspieler, von wo aus der Ball zum 1:0 ins Tor fiel.
Hiervon die ersten 6 Spielminuten geschockt, nahm unser Team erst mit etwas Verspätung am Spiel teil. Mit der ersten Aktion sollte jedoch direkt das 1:1 fallen: Justin Mayan brachte eine Freistoßflanke von halbrechts in die Mitte zu Nicolas Staub, der in der 8.Spielminute wie aus dem Lehrbuch zum 1:1 einköpfen konnte.
Den Rest des ersten Durchgangs überspringen wir an dieser Stelle, denn in Halbzeit zwei überschlugen sich die Ereignisse.
Der FV09 kam gut in die zweite Halbzeit und spielte mutig nach vorne.
Mitten in diese Druckphase hinein vertändelte Lukas Latz jedoch hinten den Ball und konnte sich nur noch mit einer Notbremse helfen, um den erneuten Rückstand zu verhindern.
Somit war das Team beim Stand von 1:1 gegen ohnehin favorisierte Brebacher knapp 40 Minuten in Unterzahl. Trotzdem blieb der FV09 die weiterhin bessere Mannschaft und ging in der 57. Minute nach schöner Vorarbeit von Maximilian Gabriel durch Marcel Boschet erstmals in Führung.
Leider schlich sich nun der dritte individuelle Fehler in der grün weißen Hintermannschaft ein, als man einen Ball nur unzureichend einem Brebacher Angreifer vor die Füße klären konnte, der aus 20 Metern zum 2:2 treffen konnte.
Trotz dieses erneuten Rückschlags blieb das Team am Drücker und spielte weiterhin selbstbewusst nach vorne. In der 73. Minute war Justin Mayan nur mit einem Foul im gegnerischen Strafraum zu stoppen. Den fälligen Strafstoß verwandelte Maximilian Gabriel zur erneuten Schwalbacher Führung und krönte somit seine tadellose Leistung an diesem Tag – 2:3 für den FV09.
Bei noch knapp 20 Minuten auf der Uhr wähnten sich die mitgereisten Fans der Sensation schon nahe, doch die Gastgeber sollten das letzte Wörtchen haben.
Mit einem Doppelschlag (80.+ 81.) konnten sie das Spiel binnen kürzester Zeit wieder auf 4:3 drehen – erneut begünstigt durch eine jeweils nicht fehlerfreie Verteidigung unsererseits.
Nun wurde alles nach vorne geworfen und dank unseres Torhüters JP Greff, der einige gute Brebacher Konterangriffe gekonnt zu verhindern wusste, war der verdiente Punktgewinn noch bis in die Nachspielzeit möglich und wäre auch um ein Haar gefallen. Doch der Schuss von Justin Mayan ging leider knapp am Gehäuse vorbei.
In der zweiten Minute der Nachspielzeit gab es noch den zweiten Strafstoß des Tages zu vermelden: Diesmal jedoch für den SC Halberg Brebach, den man zum 5:3 Endstand verwandeln konnte.
Ein Spiel, das trotz des aus grün-weißer Sicht ärgerlichen und vermeidbaren Endergebnisses absolute Werbung für den Fußballsport darstellte.
Das Fazit aus Schwalbacher Sicht: Trotz langer Unterzahl konnte man eine der Topmannschaften der Liga an den Rande einer Niederlage bringen und musste sich letzten Endes nur den eigenen Fehlern geschlagen geben. Dies sollte man als gutes Zeichen sehen, denn spätestens seit diesem Samstag ist klar: Unser Team hat an einem guten Tag das Zeug jeden, aber auch wirklich jeden Gegner der Liga schlagen zu können, wenn es konzentriert aufspielt und leichte Fehler vermeidet.
Daher Kopf hoch Jungs, der nächste Sieg kommt bald!

Tore: Nicolas Staub, Marcel Boschet, Maximilian Gabriel

Es spielten:
Jan Philipp Greff, Sebastian Köhler, Lukas Latz, Marco Lauer, Giuliano Leanza (66. Toni Jakic), Colin Mathis, Marius Puhl, Marcel Boschet, Nicolas Staub, Justin Mayan, Maximilian Gabriel (79. Felix Martin)

2. Mannschaft
SF Hostenbach – FV 09 Schwalbach
Das Auswärtsspiel unserer Zweiten bei den Sportfreunden aus Hostenbach wurde verschoben, da die Gemeinde Wadgassen bereits am Samstagmorgen den Rasenplatz hat sperren lassen.
Nachholtermin ist nach aktuellem Stand der 21.10.2020, 19:00 Uhr.

3. Mannschaft
SF Hostenbach II – FV 09 Schwalbach
Auch das Spiel unserer dritten Mannschaft fiel der Platzsperrung zu Verhängnis. Diese Partie wurde für den 22.10.2020 (19:00 Uhr) neu angesetzt.

Weitere Infos, auch zum Kartenvorverkauf für unsere Heimspiele, gibt´s direkt vor Ort in unserem Clubheim, welches täglich ab 16:30 Uhr geöffnet ist.
Bitte denkt außerdem daran die App „Staysio" herunterzuladen, um die Registrierung am Stadioneingang zu vereinfachen.
Lebenslang grün-weiß!

Spielberichte JSG Schwalbach
*****Spielabsage 2+3 Mannschaft******

Ähnliche Beiträge