2 minutes reading time (400 words)

FV 09 weiterhin ohne Niederlage

FV 09 Schwalbach - FV Bischmisheim 3:3

Auch im 5. Spiel der diesjährigen Saarlandligasaison bleibt unsere erste Mannschaft ohne Niederlage.
In einer spannenden Partie trennte man sich vom FV Bischmisheim mit 3:3.
Die Begegnung benötigte keine große Abtastphase, denn nach bereits sieben Spielminuten hätten die Gäste in Führung gehen können. 
Nur vier Minuten später machte unser FV09 den Gästen vor, wie es richtig geht: Nach schönem Lauf legt Marcel Boschet von rechts quer vors Tor, sodass Nicolas Staub den Ball nur noch über die Linie des leeren Tores drücken musste.
Das frühe 1:0 im Rücken beflügelte das Team und sorgte dafür, dass man sich weitere gute Chancen erspielte. Doch weder ein etwas verunglückter Flankenversuch von Jan von dem Broch, noch Felix Martin im Eins-gegen-Eins mit dem gegnerischen Torhüter oder der unmittelbar danach am Fünfmeterraum geblockte Nachschuss fanden den Weg ins Tor. 
In der Folge verflachte die Partie ein wenig, sodass es nur noch zu einer weiteren, nennenswerten Szene im ersten Durchgang kam: Aus dem Nichts hatten die Gäste die Chance auf das 1:1, jedoch hielt Jan Philipp Greff die Null.
Mit Ausnahme zweier längerer Verletzungspausen verliefen die ersten knapp 20 Minuten des zweiten Durchgangs ereignisarm, jedoch wurde es ab dann turbulent:
In der 64. Spielminute erzielten die immer stärker werdenden Gäste den 1:1 Ausgleich und nur drei Minuten später sogar den 1:2 Führungstreffer.
Durch diesen Doppelschlag scheinbar wachgeküsst, versuchte sich nun auch unser FV09 wieder in der Offensive.
In der 77. Spielminute flankte Kapitän Sebastian Köhler scharf in den gegnerischen Fünfmeterraum und konnte so ein Eigentor zum 2:2 Ausgleich provozieren.
Auch in der Folge blieben wir am Ball und hatten in der 86. Spielminute die Riesenchance zur erneuten Führung, jedoch landete Lukas Latz Kopfball nicht im Tor. 
So musste erneut Sebastian Köhler über seine rechte Seite einen Flankenball in die Mitte schlagen, welcher erneut von einem Gästeverteidiger ins eigene Tor bugsiert wurde. 3:2 in der 88. Spielminute - die Entscheidung? Leider nein, denn nur eine Minute später der erneute Ausgleich zum 3:3, als der Bischmisheimer Frederik Finkler freistehend aus rund 10m einnetzen konnte.
Die durch Verletzungspausen sieben Minuten andauernde Nachspielzeit sollte noch eine letzte Großchance für unser Team ermöglichen, jedoch konnte der Gästetorhüter das Unentschieden festhalten.
Somit blieb es beim 3:3 Unentschieden, was für unseren FV09 bedeutet: 5 Spiele, 11 Punkte und noch immer keine Saisonniederlage.
So kann es am Sonntag in Mettlach weitergehen!

Tore: Nicolas Staub, 2x Eigentor

Es spielten:
Jan Philipp Greff, Jan von dem Broch, Philip Platte, Sebastian Köhler, Lukas Latz, Colin Mathis, Marius Puhl, Dennis Burgard (70. Felix Schreier), Felix Martin, Marcel Boschet, Nicolas Staub (90+6. Giuliano Leanza)
 


 














 

DERBYSIEGER!
7-Punkte-Sonntag!

Ähnliche Beiträge