5 minutes reading time (972 words)

DERBYSIEGER!

1. Mannschaft
SV Mettlach - FV09 Schwalbach 3:1

Und am 6.Spieltag ist es dann doch passiert – unsere 1.Mannschaft kommt ohne Punktgewinn aus Mettlach zurück und muss die erste Saisonniederlage hinnehmen.
Das Spiel stand auch schon zu Beginn unter einem schlechten Stern: Denn Sebastian Saia musste ohne die verletzten Justin Mayan und Felix Martin nach Mettlach reisen. Außerdem standen ihm Dennis Burgard und Felix Schreier aus arbeitstechnischen bzw. privaten Gründen nicht zur Verfügung.
Da zwei dieser Ausfälle recht kurzfristig entstanden, kam es dass unser Coach mit nur zwei Ersatzfeldspielern anreisen konnte – einer davon der noch angeschlagene und eigentlich nicht einsatzfähige Maximilian Gabriel.
Gegen eine in dieser Form nicht eingespielte Schwalbacher Mannschaft war der SV Mettlach in Halbzeit eins stets die spielbestimmende Mannschaft.
Unser Team hielt jedoch aufopferungsvoll dagegen und fiel vornehmlich durch Konterangriffe auf, die zwar hier und da so für Gefahr sorgen konnten, jedoch ohne Erfolg blieben.
So ging es mit einem 0:0 in die Halbzeitpause.
In der Halbzeit musste zu allem Übel auch noch der seit Wochen grandios verteidigende Philip Platte verletzt ausgetauscht werden, was die personelle Situation noch dramatischer darstellte. Somit standen unserem Trainer für die zweite Halbzeit nur noch Ersatztorhüter Sebastian Themann und der angeschlagene Maximilian Gabriel als Wechselspieler zur Verfügung.
Das Team widersetzte sich den Angriffen der Heimelf mit allem was es hat, jedoch sollten die Kräfte auf dem tiefen Mettlacher Platz nach und nach schwinden.
So kam es, dass der SV Mettlach verdientermaßen mit 3:0 davon ziehen konnte. Mehr als der Ehrentreffer durch Nicolas Staub war in Halbzeit zwei für unser Team nicht drin, sodass es bei der 3:1 Auswärtsniederlage blieb.
Ein für die Gastgeber verdienter Sieg, bei dem man nichtsdestotrotz unsere Spieler für ihren Einsatz und Kampfeswillen loben muss.
Nun gilt es zu hoffen, dass sich die personelle Situation bis zum Wochenende erholt, sodass gegen den VfL Primstal wieder dreifach gepunktet werden kann.

Tor: Nicolas Staub

Es spielten:
Jan Philipp Greff, Sebastian Köhler, Philip Platte (46. Toni Jakic), Lukas Latz, Jan von dem Broch, Colin Mathis, Marius Puhl, Giuliano Leanza, Marco Lauer, Marcel Boschet, Nicolas Staub

2.Mannschaft
SV Hülzweiler – FV 09 Schwalbach 0:3

DERBYSIEGER!

Nach dem ersten Punktgewinn im letzten Auswärtsspiel wollte die Truppe von Trainer Iman Hanisch endlich den ersten Dreier der Saison einfahren. Was wäre schöner, als den ersten Sieg im Derby beim Gemeindenachbarn aus Hülzweiler zu feiern?

Ein Zeitungsartikel mit der Überschrift -Hülzweiler hat im Derby viel vor- machte unsere Mannschaft noch heißer, was man von Beginn an merkte.
Beide Teams waren gut im Spiel, viele Zweikämpfe, hart aber fair.
Es kam zu wenig zwingenden Torchancen, da sich beide defensiv wenig Fehler erlaubten.
Man ging torlos in die Halbzeit und konnte unserer Mannschaft anmerken was beim Pausentee in der Kabine abging.
Iman Hanisch machte die Truppe anscheinend nochmal heiß und jedem klar, was möglich war.
Spätestens als Jonas Schwarz nach einer Ecke die Kugel vor die Füße sprang und er das Leder an die Latte hämmerte, waren alle im „Schachen" hellwach.
Der Lattenkracher war der Startschuss für die Schwalbacher Schlussoffensive.
Viele Aktionen am Strafraum der Gastgeber, einige Torabschlüsse und dann ein Foul an Yannik Lang in der 70. Minute.
Der Gefoulte tritt selbst an, behielt die Nerven und versenkte sicher zum 0:1 für den FV09.
Ein ausgelassener Jubel und die Freude auf den grün-weißen Rängen ließ erahnen, wie wichtig dieser Treffer für das ganze Team war.
Als dann Leon Zimmer nach Steilpass von Lang mit einem kurzen Antritt allein auf den Keeper zulief und eiskalt ins lange Eck schob, gab es kein Halten mehr.
Jetzt waren sich alle einig, das muss es gewesen sein, das wird der erste Sieg, denn Hülzweiler war zu diesem Zeitpunkt nur noch zu zehnt – Dennis Schumacher hatte Gelb-Rot gesehen (72.min).
Es sollte aber noch ein Bonbon folgen, denn Yannik Lang krönte seinen Sahnetag und machte in der 85. Minute seinen zweiten Treffer zum 0:3 Endstand.

Natürlich wurde der Derbysieg bis zum späten Abend gefeiert und man sorgte für reichlich Umsatz. Hier gilt nochmal ein Dank an den SVH, da es nicht selbstverständlich ist, das Clubheim ausschließlich für die Feierlichkeiten der Gästemannschaft offen zu lassen. In der Gemeinde hält man eben zusammen.

Am kommenden Sonntag will man den Aufschwung nutzen und im Heimspiel gegen Weiskichen punkten.

Tore: 2x Yannik Lang, Leon Zimmer

Es spielten:
Nico Wilhelm, Jonas Schwarz (85. Jonas Rupp), Yannik Bersin, Tobias Lindner, Daniel Boschet, Julian Faust, Leon Zimmer, Lars Kirsch (67. Nicola Sorrenti), Bastian Vohwinkel, Serhat Agirman (59. Dennis Düpper), Yannik Lang

3.Mannschaft
SV Hülzweiler II – FV 09 Schwalbach 6:2
Nach den ersten drei Punkten in der noch jungen Saison stand ein Besuch zum Derby beim SV Hülzweiler 2 an.
Mit neuem Elan wollte man in dem Prestigeduell unbedingt punkten.
In der ersten Halbzeit konnte man in Teilen spielerisch noch mithalten, geriet aber durch mangelnde Abstimmung in der Viererkette prompt mit 0:2 in Rückstand, was auch den Halbzeitstand darstellte.
Auch die zweite Hälfte begann direkt mit dem Nackenschlag zum 0:3.
Als man nach dem ersten Saisontreffer von Tobias Huber zum 1:3 noch einmal Morgenluft schnuppern wollte, kassierte man quasi mit Wiederanpfiff das direkte 1:4, welches jegliche Hoffnung auf ein Comeback im Keim erstickte.
Im Prinzip war das Spiel ab diesem Zeitpunkt auch entschieden.
Man hatte über 90min leider zu keiner Zeit den Eindruck, dass hier gerade das heißeste Derby des Jahres stattfindet, welches man mit aller Macht gewinnen möchte.
Das Team muss schleunigst eine Identität finden und kämpferisch einen deutlichen Schritt nach vorne machen, um in den nächsten Wochen zu bestehen.

Tore: Tobias Huber, Lukas Kiefer

Es spielten:

Jimmy Both, Paul Mathieu, Christian Weyrich, Pascal Kubizkij (51. Simon Willeke), Felix Engeldinger, Tanju Yakak, Lukas Kiefer, Maik Herrmann, Moritz Hensel (46. Fabian Hoffmann, 65. Kevin Mrohs), Christian Jungmann, Tobias Huber 

Weitere Infos, auch zum Kartenvorverkauf für Heimspiele, gibt´s direkt vor Ort in unserem Clubheim, welches täglich ab 16:30 Uhr geöffnet ist. 
Bitte denkt auch daran die App "Staysio" herunterzuladen, um die Registrierung am Stadioneingang zu vereinfachen.

Heimspielsonntag endet mit einem Punkt
FV 09 weiterhin ohne Niederlage

Ähnliche Beiträge